Sporthalle QIS, Leipzig

Sporthalle Quartiersschule Ihmelsstraße, LeipzigAuftraggeberStadt Leipzig, Amt für GebäudemanagementRealisierung2017 - 2022AufgabeNeubau von zwei 3- Feld- Sporthallen in gestapelter BauweiseStatusin PlanungGutachterverfahren1. RangVOF-VerfahrenZuschlagAls [...]

Sporthalle Quartiersschule Ihmelsstraße, Leipzig

Auftraggeber

Stadt Leipzig, Amt für Gebäudemanagement

Realisierung

2017 - 2022

Aufgabe
Neubau von zwei 3- Feld- Sporthallen in gestapelter Bauweise
Status
in Planung
Gutachterverfahren

1. Rang

VOF-Verfahren

Zuschlag

Als Teil des Gesamtensembles der Quartiersschule Ihmelsstrasse ist der Bau von zwei 3-Feld-Sporthallen zur Nutzung durch Oberschule und Gymnasium sowie für den Vereinssport vorgesehen. Die Hallen werden aufgrund der geringen Größe des zur Verfügung stehenden Baufeldes in gestapelter Bauweise errichtet und, bedingt durch die Grund- und Hochwasserproblematik am Standort, ebenerdig auf dem Gelände eingeordnet.

Die untere Halle ist für die Durchführung von Wettkämpfen geeignet und bietet max. Platz für 199 Zuschauer.

Leistungsphasen

1 - 9 bzw. 6 (Gebäude- und Tragwerksplanung)

In Zusammenarbeit mit
RBZ Generalplanungsgesellschaft mbH, Dresden
AB Raum und Bau GmbH, Dresden
Leonhardt, Andrä und Partner, Ingenieure VBI AG, NL Dresden
Verwandte Projekte

Schulstandort Dresden-Tolkewitz

Portfolio

Einen Schulcampus für das Lernen und Leben in der Gemeinschaft zu konzipieren - dies ist das Leitmotiv unseres Entwurfes. Schulen sind heute nicht mehr Orte, an denen einfach Arbeitsräume zur Verfügung gestellt werden, sie fungieren vielmehr als ganztägiger Treffpunkt der Kinder und Jugendlichen. Ein Identifikationsort, der den Einzelnen oder die Gruppe zum aktiven wie interaktiven, zum emotionalen wie sozialen Lernen, zu geistiger Betätigung generell anregt, gleichzeitig jedoch Orte der Ruhe und Entspannung bietet - auf diesen Motiven beruht das vorliegende Gebäudekonzept.