Sportoberschule, Leipzig

Sportoberschule Goyastrasse, LeipzigAusloberStadt Leipzig, Amt für GebäudemanagementWettbewerb11/2013, 4. PreisAufgabeNeubau einer 4-zügigen Oberschule inkl. 3-Feld-SporthalleDas Schulgebäude trägt mit seiner kompakten Bauform [...]

Sportoberschule Goyastrasse, Leipzig

Auslober

Stadt Leipzig, Amt für Gebäudemanagement

Wettbewerb

11/2013, 4. Preis

Aufgabe
Neubau einer 4-zügigen Oberschule inkl. 3-Feld-Sporthalle

Das Schulgebäude trägt mit seiner kompakten Bauform sowie der stadträumlichen Platzierung zur Adressbildung am Standort entscheidend bei. Gemeinsam mit der erdgeschossig angebundenen Sporthalle sowie dem dreiseitig gefassten Innenhof entsteht ein in sich geschlossener Campus.

Lageplan

Der Entwurf des Schulhauses weist eine rechteckige Grundform auf, um eine räumliche Mitte kreisen vier Flügel mit kommunikativen Aufweitungen an den Schnittbereichen.

Im Erdgeschoss bilden Foyer, Mehrzweck- und Speiseraum sowie die Aula eine multifunktional nutzbare Aktionsfläche. Die witterungsgeschützte bauliche Verbindung zwischen Schule und Sporthalle beherbergt die handwerklich-künstlerischen Funktionen und schlägt so auch ideell den Bogen zwischen Wissensaufnahme, kreativer Entfaltung sowie körperlicher Betätigung – den Eckpfeilern des Schulalltages.

Die oberen Geschosse gliedern sich in allgemeine und fachgebundene Unterrichtsräume sowie den Gruppen- und Lehrerbereich. Dabei sorgt das als Bibliothek genutzte interne Atrium für eine helle und lichte Raumatmosphäre.

Kennzeichnend für die Sporthalle ist ihre verdichtete Organisation, hier wird die 2-Geschossigkeit des Anbaus zugleich für die dauerhafte Einordnung der Besucherplätze genutzt.

Das Farb- und Materialkonzept ist geprägt von einem robusten Sockel aus eingefärbtem Sichtbeton, welcher sich durch eine Schattenfuge von den massiven Außenwänden in den Obergeschossen absetzt.

Frische und Spritzigkeit der in Grüntönen gehaltenen Fensterbänder sowie der perforierten Verblendungen sollen zur Identitätsbildung beitragen und Farbakzente auch im Inneren des Schulensembles setzen.

NF

6.172 m²

In Zusammenarbeit mit
AB Raum und Bau GmbH, Dresden
Storch.Landschaftsarchitektur, Dresden
Verwandte Projekte

Gymnasium Dresden Süd-West

Portfolio

Ein Schulcampus, konzipiert für das ganztägige Leben in der Gemeinschaft ist das Motiv dieses Entwurfskonzeptes. Einen Ort zu schaffen, der den Einzelnen oder die Gruppe zum aktiven emotionalen, sozialen Lernen, aber auch zu geistiger Betätigung generell anregt. Gleichzeitig jedoch genug Platz für Ruhe und Entspannung bietet.